Zweijährige Berufsfachschule für Energietechnik und Automatisierungstechnik (BFHE)

Bildungsgang

Der Bildungsgang qualifiziert in besonderer Weise für den Start in eine duale Berufsausbildung. Der Schwerpunkt Elektrotechnik bereitet auf elektronische und dem Profil entsprechend insbesondere auf energie- und automatisierungstechnische Berufe vor. In diesem Bildungsgang erwerben die Schülerinnen und Schüler ebenso zusätzliche elektronische Kenntnisse, die für ein Fachhochschulstudium sinnvoll sind.

Bildungsgangorganisation

Neben den berufsübergreifenden Lernbereichen in der BFH gibt es für das Profil Energie- und Automatisierungstechnik besondere Unterrichtsfächer. Das Fach Elektrotechnik / Systemtechnik vermittelt Grundkenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen Elektrotechnik und Mechanik. Gleichzeitig werden unter Verwendung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien, Fähigkeiten zur technischen Kommunikation vermittelt. Das Fach Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik behandelt Grundschaltungen der elektrischen Messtechnik sowie die fachgerechte Handhabung der Messgeräte und die Auswertung und Interpretation von Messergebnissen. Die Grundlagen der Steuerungs- und Regelungstechnik sind ebenso wesentliche Inhalte dieses Faches.

Unterrichtsfächer:

Berufsbezogene Unterrichtsfächer

  • Mess-, Steuer- und Regelungstechnik
  • Elektrotechnik/Systemtechnik
  • Mathematik
  • Physik
  • Englisch
  • Wirtschaftslehre

Differenzierungsbereich

Hier werden in speziellen Kursen erweiternde und vertiefende Kenntnisse im berufsbezogenen Bereich erworben.

Ansprechpartner

Bildungskoordination

Frau Mathon

  • Telefon: 02131/3660 - 0
  • E-Mail: bti.schuelerbuero@rhein-kreis-neuss.de

Bildungsgang Artikel