Portrait Peter Koslowski

Peter Koslowski

Die Cafeteria war er – Peter Koslowski geht

Eine Ära geht zu Ende: Peter Koslowski übergibt das Staffelbaguette an seinen Stiefsohn Pascal Reich.

Über 30 Jahre lang war der gelernte Reisebürokaufmann als Kantinenbetreiber an unserer Schule tätig und bei den Schülern, Lehrern und seinen Mitarbeitern für seine lockere und humorvolle Art mehr als bekannt und beliebt.

Fragt man ehemalige Schüler woran sie sich besonders gerne am BTI erinnern, lautet die gemeinsame Antwort: die Cafeteria. Vom Ayran bis zum Zwiebelmett wurde und wird hier jede kulinarische Köstlichkeit mit Leidenschaft und positiver Energie an den Schüler und die Schülerin gebracht. Maßgeblich dazu beigetragen hat er, der Chef, der Peter.

Danke für die tollen Jahre am BTI! sagt Peter Koslowski, die Seele der Cafeteria.

Dabei zeichnete sich zu Beginn seiner Berufslaufbahn noch gar nicht ab, dass er einmal in einer Schule Brötchen, frischen Kaffee, Salamibaguettes und heiße Würstchen verkaufen würde.

Geboren in Neustadt bei Holstein verschlug es Peter Koslowski in der Kindheit nach Düsseldorf, wo er nach seiner Mittleren Reife zunächst eine Ausbildung als Reisebürokaufmann begann und diese auch beendete. Nach einigen Jahren im Reisebüro leistete er vier Jahre lang den Dienst in der Bundesmarine, wo er 1973 als Obermaat entlassen wurde. Peter Koslowski hat ab 1980 den Grundstein für die heutige Cafeteria gelegt. Das Angebot an Produkten wurde nach und nach erweitert.

Dass die Schulcafeteria der Ort sein würde, an dem Peter Koslowski seine Fähigkeiten am besten einbringen konnte, wurde schnell deutlich. Sein Verkaufstalent aus seiner Zeit als Reiseveranstalter konnte er auch am Ort der Schule gewinnbringend einsetzen. Der "Wohlfühlfaktor", der für Peter Koslowski immer von hoher Bedeutung war, hat auch sein Team geprägt. Eine Mitarbeiterin bringt es folgendermaßen auf den Punkt: Sein Humor und seine Geschichten werden uns in Erinnerung bleiben. Das Vertrauen, was er uns entgegenbrachte hat uns gezeigt, dass er sich auf uns zu 100% verlassen konnte.

Seit dem 01.01.2015 hat sein Stiefsohn Pascal Reich die Kantine übernommen und führt diese mit ebenso viel Elan und positiver Energie.

Schulintern fasst Peter Koslowski auch für sich ein Resümee: Ich habe viele tolle Menschen in der Zeit kennen gelernt und meine Zusammenarbeit mit dem Kreis ist und war immer fair und kollegial und ich fühlte mich immer dazugehörig.

Das BTI gönnt Peter Koslowski den wohlverdienten Ruhestand und wünscht ihm für diese Zeit alles Gute.