Fachoberschule für Technik (FOST)
Perspektiven

Erwerb der Fachhochschulreife

Wir fördern und fordern Sie mit unterschiedlichen Voraussetzungen und individuellen Stärken und einem gemeinsamen Ziel: den erfolgreichen Erwerb der Fachhochschulreife.

Vorstellung

Weiterbildung während der Ausbildung

Der Bildungsgang qualifiziert parallel zur Ausbildung im dualen System (Berufe mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik) für ein Studium an einer Fachhochschule. Die Weiterqualifikation findet auf zwei Ebenen statt. Es werden berufliche Qualifikationen sowie die Fachhochschulreife integriert vermittelt. Neben der Vermittlung fachlicher Kompetenzen wird großer Wert auf die Förderung allgemeiner Handlungskompetenzen im Bereich Humankompetenz und Sozialkompetenz gelegt.

Lernbereiche
Das Berufskolleg für Technik und Informatik bietet die FOST (= Fachoberschule in Teilzeit) mit dem fachlichen Schwerpunkt Elektrotechnik an. Dies bedeutet, dass sich Auszubildende aus Berufen mit dem entsprechenden Schwerpunkt anmelden können.

Berufsbezogene Lernbereiche

  • Elektrotechnik
  • Mathematik
  • Physik
  • Englisch

Berufsübergreifende Lernbereiche

  • Deutsch/Kommunikation
  • Sport/Gesundheitserziehung
  • Politik/Gesellschaftslehre
Es findet zum Teil eine Anrechnung von Inhalten statt, die in den Fachklassen des dualen Systems vermittelt werden (z.B. Elektrotechnik, Sport / Gesundheitsförderung, Politik / Gesellschaftslehre).

Unterricht
Der Unterricht findet in Teilzeitform abends statt. Er umfasst im ersten Jahr maximal 8 Unterrichtsstunden verteilt auf zwei Abende. Im zweiten Jahr werden mindestens 8 Stunden verteilt auf zwei Abende unterrichtet. Die berufliche und fachliche Qualifizierung in den berufsbezogenen Fächern wird ergänzt und erweitert durch die berufsübergreifenden Fächer. Die allgemeine Kompetenzentwicklung auf unterschiedlichen Ebenen (Humankompetenz, Fachkompetenz, Sozialkompetenz) steht jeweils im Mittelpunkt.

Voraussetzungen
  • der Mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife)
  • Zusätzlich muss eine der folgenden Bedingungen erfüllt sein:
    • Berufsausbildungsverhältnis im dualen System
    • Facharbeiterbrief
    • Nachweis einer Berufstätigkeit
Darüber hinaus werden die Bereitschaft, sich aktiv und kooperativ in die Lerngemeinschaft einzubringen, allgemeine Leistungsbereitschaft, selbständige Lernorganisation sowie Zuverlässigkeit erwartet.

Abschluss
Das Ziel ist der erfolgreiche Erwerb der Fachhochschulreife. Die Fachhochschulreifeprüfung erfolgt nach zwei Jahren in folgenden Fächern:
  • Elektrotechnik
  • Mathematik
  • Englisch
  • Deutsch/Kommunikation

Beratung
Bildungsgangleitung
Dr. Bernd Kruggel
eMail: kru (ät) btineuss.de
Tel. 02131 / 3660 - 0
Tel. 02131 / 3660 - 0