BFHME
Profil

Mechatronik

Technisches Zeichnen in der BFHME Mechatronik richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die sich besonders für Technik und naturwissenschaftliche Zusammenhänge interessieren. Im Schwerpunkt Elektrotechnik werden grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten elektroverarbeitender Berufe aus Industrie und Handwerk vermittelt. Damit bereitet der Bildungsgang die Schülerinnen und Schüler in besonderem Maße auf eine betriebliche, duale Ausbildung zum Beispiel zum Industriemechaniker oder zum KFZ-Mechatroniker vor. Die FHR gestattet das Studium an einer Fachhochschule (FH) und ist somit Grundlage für akademische Bildungsabschlüsse wie zum Beispiel: Automatisierungstechnik BA/MA, Mechatronik BA/MA

Berufsbezogene Lernbereiche
Neben den berufsübergreifenden Lernbereichen in der BFH gibt es für das Profil Mechatronik besondere Unterrichtsfächer. Das Fach Elektrotechnik/ Systemtechnik vermittelt Grundkenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen Elektrotechnik und Mechanik. Gleichzeitig werden unter Verwendung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien, Fähigkeiten zur technischen Kommunikation vermittelt.
Das Fach Mess-, Steuer-, und Regelungstechnik befasst sich mit Themen die aus der automatisierten Fertigung und der modernen Technik nicht mehr wegzudenken sind. Zu den Inhalten gehören beispielsweise die manuelle und automatische Erfassung von Messgrößen sowie deren Verarbeitung. Dazu werden unter anderem die grundlegende Struktur und Darstellung von Steuerungssystemen oder die Funktionsweise von Regelsystemen vermittelt.

Berufsbezogene Lernbereiche

  • Mess-, Steuer- und Regelungstechnik
  • Elektrotechnik/Systemtechnik
  • Mathematik
  • Physik
  • Englisch
  • Wirtschaftslehre

Differenzierungsbereich

  • Maschinen- und Systemtechnik
  • Qualitätsmanagement

Beratung
Bildungsgangkoordination
Frau Mathon
Tel. 02131 / 3660 - 0
eMail: man (ät) btineuss.de
Bildungsgang BFH Gruppenfoto Gruppenfoto der BFH-Abteilung