BFHMA
Profil

Maschinen- und Automatisierungstechnik

Stirlingmotor in der BFHME Der Bildungsgang qualifiziert in besonderer Weise für den Start in eine duale Berufsausbildung. Der Schwerpunkt Metalltechnik bereitet auf metalltechnische und dem Profil entsprechend insbesondere auf maschinen- und automatisierungstechnische Berufe vor. In diesem Bildungsgang erwerben die Schülerinnen und Schüler ebenso die Voraussetzungen für ein Fachhochschulstudium im Schwerpunktbereich.

Berufsbezogene Lernbereiche
Neben den berufsübergreifenden Lernbereichen in der BFH gibt es für das Profil Maschinen- und Automatisierungstechnik besondere Unterrichtsfächer. Das Fach Maschinenbau-/ Systemtechnik führt von den Grundlagen und Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung zu Modulen der technischen Darstellung mechanischer Baugruppen und vermittelt Kenntnisse über Planung und Realisierung mechanischer Systeme.
Das Fach Mess-, Steuerungs-und Regelungstechnik setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen. Die Schülerinnen und Schüler erlernen die Handhabung von Prüfmitteln und die Grundlagen der Steuerungs- und Regelungstechnik. Dabei wird das Zusammenwirken der einzelnen Systemkomponenten unter Einsatz labor- und rechnergestützer Funktionen besonders herausgestellt.

Berufsbezogene Lernbereiche

  • Mess-, Steuer- und Regelungstechnik
  • Maschinen- und Systemtechnik
  • Mathematik
  • Physik
  • Englisch
  • Wirtschaftslehre

Differenzierungsbereich

Hier werden in speziellen Kursen erweiternde und vertiefende Kenntnisse im berufsbezogenen Bereich erworben.

Beratung
Bildungsgangkoordination
Herr Yagüe Bosch
Tel. 02131 / 3660 - 0
eMail: yag (ät) btineuss.de
Bildungsgang BFH Gruppenfoto Gruppenfoto der BFH-Abteilung