Informationen zur Anmeldung

Die folgenden Informationen sollen dazu dienen, möglichst zielgerichtet durch die Anmeldung am BTI zu führen. Das erfolgreiche Durchlaufen dieser Liste ermöglicht es, alle Anmeldeunterlagen so zusammenzustellen, dass diese in der Anmeldephase nur noch vollständig im Sekretariat eingereicht werden müssen.

  1. Zugangsvoraussetzungen

    Voraussetzung für die Anmeldung ist, dass Sie sich zunächst für einen passenden Bildungsgang entscheiden. Abhängig vom bereits erreichten Abschluss haben Sie die Möglichkeit, einen Bildungsgang zu besuchen, in dem Sie dann neben berufsbezogenen Kompetenzen einen höheren Bildungsabschluss erreichen können. Informationen, welcher Bildungsgang mit Ihrem bisherigen Abschluss besucht werden kann und welche Kompetenzen und Abschlüsse Sie dort erwerben können, finden Sie unter dem obigen Menüpunkt Bildungsangebote.

  2. Anmeldeunterlagen

    Wenn Sie sich für einen Bildungsgang entschieden haben, dann benötigen wir folgende Anmeldeunterlagen von Ihnen, um Ihre Anmeldung bearbeiten zu können.

    Standardunterlagen (Die unten aufgelisteten Unterlagen, sind für die Anmeldungen in allen Bildungsgängen erforderlich. In einigen Bildungsgängen werden zusätzliche Unterlagen verlangt. Diese Unterlagen werden unter zusätzliche Unterlagen aufgelistet).

    1. Anmeldeformular

      Haben Sie einen für Sie passenden Bildungsgang gefunden, müssen Sie zunächst ein Anmeldeformular ausfüllen. In unserem Download-Bereich finden Sie das Anmeldeformular.

    2. Originalzeugnis und Kopie (Nachweis des Abschlusses)

      Ihr Zeugnis dient als Nachweis des erreichten Abschlusses. Sollten Sie den angestrebten Abschluss noch nicht erreicht haben, legen Sie das entsprechende Zwischenzeugnis Ihren Anmeldeunterlagen bei.

    3. Tabellarischer Lebenslauf

      Ihrem Anmeldeformular fügen Sie bitte einen tabellarischen Lebenslauf bei, in dem Ihre bisherige Schul-/ Laufbahn lückenlos dokumentiert wird.

    4. Lichtbild

      Legen Sie Ihren Unterlagen bitte ein aktuelles Lichtbild (Passfoto/ Bewerbungsbild) bei. Bitte kleben Sie das Bild nicht beispielsweise auf Ihren Lebenslauf auf.

    5. Ausgefüllter und unterschriebener Schokoticketantrag

      Für einige Schüler gibt es (z.B. in Abhängigkeit von Entfernung des Wohnortes von der Schule, Alter, etc.) die Möglichkeit, ein Schokoticket zu beantragen. In unserem Download-Bereich finden Sie den Schokoticket-Antrag.

  3. Zusätzliche Unterlagen

    Für einige Bildungsgänge sind weitere Unterlagen erforderlich. Im Folgenden sind diese Unterlagen aufgeführt. Genauere Informationen, welche Unterlagen für den von Ihnen gewünschten Bildungsgang erforderlich sind, finden Sie bei den einzelnen Bildungsgängen unter dem obigen Menüpunkt Bildungsangebote.

    1. Anschreiben (Zusätzliche Unterlagen für BFH , BFIT, BFA)

      Schüler, die sich für die BFH, BFIT (Fachhochschulreife) oder BFA (Allgemeine Hochschulreife) anmelden, legen ihren Unterlagen zusätzlich ein Bewerbungsschreiben für den gewünschten Bildungsgang bei.

    2. Erklärung über Zugang zum Internet (Zusätzliche Unterlagen für BFHI, BFIT )

      Da für die erfolgreiche Teilnahme am Unterricht in diesen Bildungsgängen ein eigener PC mit Zugang zum Internet erforderlich ist, bitten wir Sie um eine schriftliche Bestätigung darüber, dass Sie einen solchen Zugang besitzen. Dazu reicht es, am Ende Ihres Lebenslauf zu versichern, dass Sie über diesen Internetzugang verfügen.

    3. Bewerbungsmappe (Zusätzliche Unterlagen für BFHG)

      Schüler, die sich in der BFH für den Bereich Gestaltung entschieden haben, müssen zu ihren Anmeldeunterlagen eine Mappe mit Arbeitsproben einreichen. Hier finden Sie Hinweise zur Abgabe einer Bewerbungsmappe.

    4. Berufsausbildungsvertrag im dualen System (Zusätzliche Unterlagen für FOST)

      Schüler, welche die FOS-Teilzeit besuchen wollen, müssen die entsprechenden Originalunterlagen vorlegen, welche belegen, dass sie die genannten Zugangsvoraussetzungen auf der Seite des FOST-Bildungsganges erfüllen.

    5. Facharbeiter-/ Gesellenbrief und Nachweis einer entsprechenden Berufserfahrung (Zusätzliche Unterlagen für FS)

      Schüler, welche die Fachschule für Technik (FS) besuchen wollen, müssen als Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung ihren Gesellen- bzw. Facharbeiterbrief oder einen entsprechenden Nachweis (im Original) vorlegen. Zudem ist der Nachweis einer entsprechenden Berufserfahrung von mindestens einem Jahr erforderlich. Auch dieser Nachweis muss in schriftlicher Form den Anmeldeunterlagen beigelegt werden.
      Beachten Sie dazu auch mögliche Regelungen, falls eine einschlägige Berufserfahrung von mindestens 5 Jahren nachgewiesen werden kann. Wir verweisen dazu auf die ausführlichen Bestimmungen der APO BK §5 Anlage E - Allgemeine Aufnahmevoraussetzungen.